Besser als gedacht waren die Witterungsbedingungen beim 16. Bülte-Volkslauf in Holzminden am 29.08.2010. Regnete es am frühen Sonntagmorgen noch aus den sprichwörtlichen Kübeln, klarte es später überraschend auf. Zwar zogen hin und wieder bedrohlich dunkle Wolken über das Land, dennoch blieben weitere große Duschen aus und selbst die vermisste Sonne ließ sich blicken. Hartmut Ahlbrecht nahm diesmal als einziger Akteur vom MTV Wangelnstedt teil.
Hartmut, der sich noch im Regen auf den Weg in die Kreisstadt gemacht hatte, blieb bis auf einen kurzen Schauer beim Start, trocken. Er hatte sich, wie die meisten Teilnehmer am Bülte-Volkslauf, für die 10 Kilometer lange Strecke entschieden. Da Hartmut in den zurückliegenden vier Wochen aus Zeitmangel kaum trainieren konnte, sah er in seinem Start mehr einen Trainingslauf als einen richtigen Wettbewerbslauf. Trotzdem schaffte es Hartmut auf dieser anspruchsvollen Strecke eine gute Leistung abzuliefern. Nach 55:27 Minuten überquerte er die Ziellinie im Liebigstadion als Dritter seiner Altersklasse M55.

Der MTV Altendorf „Lauftreff“ hatte als Veranstalter den Bülte-Volkslauf wieder einmal perfekt organisiert. Trotzdem verzögerte sich der erste Start zum 23,8 km Lauf durch ein kleines Missgeschick um ein paar Minuten. Ein Tor auf dem Bundeswehrgelände, durch das die Laufstrecke führte, war an diesem Morgen noch verschlossen. Da dies jedoch noch vor dem Start des Läuferfeldes bemerkt wurde, war die Sache nur halb so schlimm und wurde relativ schnell behoben. Der Sieger auf dieser recht schweren Distanz hieß einmal mehr Jörn Hesse vom Delligser SC, der, wir erinnern uns, auch bei den offenen Kreismeisterschaften in Wangelnstedt erfolgreich war. Seine Zeit im Ziel betrug 1:35:10 Stunden. Die Damenkonkurrenz gewann Ute Caninenberg von der LG Weserbergland in 1:59:12 Stunden.

Den 10 km Lauf gewann der höxteraner Sebastian Brandt. Seine Siegerzeit lautete 38:22 Minuten. Die schnellste Frau auf dieser Distanz war Jennifer Müller von den Weserbergland Runners aus Derental. Ihre Zeit wurde mit 43:02 Minuten gestoppt. Den Lauf über 5 Kilometer gewann Dietmar Sauthoff von der TSV Jahn Dörrigsen in 17:55 Minuten vor der überragend laufenden Gabrielle Doert von der ESV Hameln in 18:19 Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fussball de
"Zum Weis