Carsten Teiwes vom MTV Wangelnstedt war einer der überragenden Läufer beim 38. Pfingst-Volkslauf in Kollerbeck. Carsten zeigte beim Hellberglauf über 10 Kilometer, dass er noch immer Freude am Laufsport hat und nichts von seiner Schnelligkeit eingebüßt hat. Seit einiger Zeit lebt und arbeitet Carsten im Raum Nürnberg. Er war daher nur zur Besuch in unserer Gegend. Da der Beruf vorging, musste das Training etwas zurückstehen. Umso erfreulicher war die Leistung, die Carsten am Pfingstsonntag bot.

Knapp 120 Läufer-und Läuferinnen versammelten sich morgens um 9.25 Uhr an der Startlinie des Rehbergstadions zum 10 Kilometer Lauf. Die Wetterbedingungen waren gut, vielleicht etwas frisch, doch die Kraft der Sonne nahm minütlich zu.

Dann ging die Post ab und ein spannender Zweikampf zwischen Anatoli Derksen und Michael Amstutz an der Spitze entbrannte. Carsten versuchte mitzulaufen, doch die beiden Non-Stop-Ultra-Läufer zogen unwiderstehlich davon. Nach wechselnder Führung konnte sich Derksen schließlich durchsetzen und gewann das Rennen in 36:55 Minuten vor Amstutz, der die Ziellinie in 37:13 Minuten überquerte. Den letzten noch verbliebenen Podestplatz sicherte sich Carsten in der hervorragenden Zeit von 38:37 Minuten. Damit belegte Carsten in seiner Altersklasse M20 den 1. Platz.

Die weiteren Hauptläufe waren der 5,7 Kilometer Lauf, an dem ca. 80 Läufer-und Läuferinnen teilnahmen und der 21 km lange Rudolf-Rheker-Gedächtnislauf. Am Wettbewerb über 21 Kilometer nahmen knapp 90 Langstreckenbegeisterte teil. Die Laufstrecken in Kollerbeck waren ohne Ausnahme anspruchsvoll. Welliges Terrain wechselte mit anstrengenden Anstiegen, schwierigen Bodenverhältnissen, reizvollen Waldwegen und schnöden Asphalt.

Über die 21 Kilometer siegte souverän Mathias Nahen vom TV Jahn Bad Driburg in 1:16:17 Stunden. Bei den Damen gewann Antje Grollich-Thoma, TSV Bösingfeld, in 1:38:26 Stunden. Die 5,7 Kilometer entschied David Beverungen, LF Lüchtringen, in 19:48 Minuten knapp für sich. Bei den Damen war die Schnellste Marie-Christin Eulitz, LC Paderborn, in 22:09 Minuten und Bärbel Büschelmann siegte bei den Damen über die 10 Kilometer in genau 47:00 Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fussball de
"Zum Weis