Wie immer, so auch in diesem Jahr, fand am zweiten Sonntag im März der Celler Wasa-Lauf statt. Vom MTV Wangelnstedt nahm Thorsten Raulfs an dieser traditionellen Laufveranstaltung zum Saisonauftakt teil. Mittlerweile ist der Celler Wasa-Lauf zu einer der größten Laufveranstaltungen Deutschlands angewachsen. Auf den Distanzen von 5 bis 20 Kilometern verteilten sich 5000 laufbegeisterte Menschen. Dazu kamen noch die Teilnehmer auf der Wander- und Nordic-Walking-Strecke sowie am Kinderlauf.

Thorsten hatte sich für den Lauf über 15 Kilometer entschieden, da die Laufstrecken über 5 und 10 Kilometer immer sehr voll sind. Die Rundstrecke, die durch die Celler Innenstadt führte, war 5 Kilometer lang und musste von Thorsten daher dreimal durchlaufen werden. Die äußeren Bedingen waren gut. Die Temperaturen lagen bei ungefähr 10 bis 12 Grad Celsius. Es war bewölkt, regnete aber nicht. Die Strecke war winklig und kurvig. Teilweise ging es über Kopfsteinpflaster und Bürgersteige. Nicht nur viele alte Fachwerkhäuser säumten die Strecke, sondern auch viele tausend Zuschauer, die begeistert jeden Läufer anfeuerten.

Thorsten lief hervorragend. Am Start auf dem Marktplatz herrschte zwar noch ein großes Gedränge, aber nach und nach zog sich die laufende Menschenmasse auseinander. Von da ab lief es immer besser. Die Runden flogen nur so dahin. Schon 1:03:01 Stunden später hatte Thorsten die 15 Kilometer absolviert. Mit dem 11. Platz in seiner Altersklasse und dem 53. Gesamtrang konnte Thorsten mehr als zufrieden sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fussball de
"Zum Weis