Das letzte Aprilwochenende bescherte den Sportlern vom MTV Wangelnstedt den einen oder anderen Erfolg. Auf dem Programm standen der Altstadtlauf in Osterode, der Golmbacher Kirschblütenlauf und mal völlig untypisch das Frühjahrspokalschießen der RSK Wangelnstedt.

Zum Lauf nach Osterode machten sich am Sonntag die MTVer Gudrun Heinemeyer, Rolf Lohmann und Thorsten Raulfs auf. Die Rundstrecken, die durch die historische Altstadt führten, zogen in diesem Jahr mehr als 1250 Läufer-und Läuferinnen und Nordic Walker an. Tausende Zuschauer hinter den Absperrungen und in den Cafes sorgten für eine begeisternde Stimmung. Start und Ziel für alle Wettbewerbe war wieder der Kornmarkt. Unsere drei MTVer hatten für den 10.000 m Lauf gemeldet, der neben dem 5.500 m Lauf für den Südniedersachsen-Cup 2009 gewertet wird. Der Start erfolgte um 12.00 Uhr und führte die Läufer-und Läuferinnen in diesem Jahr auf eine leicht veränderte Strecke, da der Martin-Luther-Platz vor der St.-Aegidienkirche anderweitig genutzt wurde. Dadurch waren die Laufstrecken etwas kürzer. Eine herausragende Platzierung gelang Gudrun Heinemeyer in ihrer Altersklasse W45. In 53:12 Minuten belegte sie einen tollen 2. Platz. Aber auch Rolf Lohmann zeigte in seiner Altersklasse M55 was er kann. Er erkämpfte sich einen nicht minder tollen 4. Platz in 47:40 Minuten. Für Thorsten Raulfs war dieser Lauf der letzte Test vor dem Start beim Hannover-Marathon. Er bestand ihn bestens in 45:21 Minuten. Damit erzielte er in seiner Altersklasse M35 den 9. Platz.

Am 4. Golmbacher-Kirschblütenlauf am Samstag nahmen knapp 120 Sportler teil. Angeboten wurden wieder der 8,3 km Lauf, der mit seinen happigen Steigungen sicherlich jeden Läufer zu beeindrucken wusste und ein kürzerer Lauf über 4 Kilometer. Gestartet wurden beide Strecken gemeinsam um 13.30 Uhr. Nach ca. 3 Kilometern und den ersten Steigungen trennten sich die Streckenverläufe. Für die Einen ging es jetzt erst richtig den Berg hoch, für die Anderen ging es dagegen schon wieder in Richtung Golmbach. Dirk Goebel startete auf der Kurzstrecke und erreichte als Gesamtvierter in 16:52 Minuten das Ziel. Damit gewann er außerdem seine Altersklasse M45.

Als Pokalverteidiger trat der MTV Wangelnstedt beim 34. Frühjahrspokalschießen der RSK Wangelnstedt, das ebenfalls am Samstag dem 25.04. stattfand, an. Geschossen wurde per KK-Gewehr auf eine 50 m entfernte Scheibe. Dabei wurden acht Schuss stehend aufgelegt abgegeben, von denen die besten fünf gewertet wurden. Eine Mannschaft wurde aus fünf oder mehr Einzelschützen gebildet. Davon kamen die besten fünf Schützen aus jeder Mannschaft in die Wertung. Für Teilnehmer ohne Schützenvereinszugehörigkeit wurde ein Bonus von 2 Ring gewährt. Insgesamt trat der MTV Wangelnstedt mit elf Teilnehmern an. Die erste Mannschaftschaft erreichte mit 233 Ring einen hervorragenden 2. Platz, die zweite Mannschaft belegte mit 214 Ring noch einen guten 6. Platz. Pokalsieger wurde mit 236 Ring der Holzberg Schützenclub aus Linnenkamp. Aber auch für den 2. Platz gab es noch einen schönen Pokal und für den 6. Platz immerhin noch eine Flasche Sekt. Für den MTV traten an: Manuel Elsner, Thorsten Rauls, Eckhard Nolte, Dirk Goebel, Tobias Ahlbrecht, Günter Nolte, Werner Klages, Dieter Kapitza, Carsten Engelke, Hubert Ahlbrecht und Diana Engelke. Die fünf Erstgenannten wurden für die erste Mannschaft gewertet. Der zielsicherste Schütze auf Seiten des MTV war Manuel Elsner. Den Pokal für den Schützen mit der besten Zehn des Schießens konnte Günter Nolte vom MTV Wangelnstedt entgegennehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fussball de
"Zum Weis