Bereits zum vierzehnten Mal veranstaltete der MTV Altendorf am 31.08.2008 seinen Bülte-Volkslauf. Sechs verschiedene Laufstrecken buhlten auch dieses Mal wieder um die Gunst der Läufer und Läuferinnen, egal ob groß oder klein. So gab es für die Kleinsten den 250 Meter langen Bambini-Lauf und für die Größeren Laufstrecken von 5 und 10 Kilometern und natürlich die Königsdisziplin, den 23,8 Kilometer-Lauf.

Bei ausgesprochen warmen Sommerwetter fiel der erste Startschuß an diesem Sonntagmorgen um 9.45 Uhr. Die Teilnehmer der 23,8 km langen Strecke verließen zuerst das Liebigstadion in Richtung Schießhaus. Eine aufgrund des anspruchsvollen Geländes sicherlich beschwerliche Strecke. Eine Viertelstunde später folgten ihnen die Läufer der 10 Kilometerdistanz.

Für den MTV Wangelnstedt am Start über diese Strecke waren Hartmut Ahlbrecht, Gudrun Heinemeyer, Rolf Lohmann und Dirk Goebel. Die Streckenführung bei diesen 10 Kilometer langen Lauf ist aber auch nicht ohne, geht es doch hinauf zum Standortübungsplatz, danach wieder halb herunter und wieder zurück den Berg hinauf, bevor es dann endlich wieder hinunter zum Liebigstadion geht. Ganz schön schweißtreibend, so in der prallen Sonne!

Erfreulicherweise gab es diesmal gleich zwei Altersklassensiege zu feiern. Gudrun Heinemeyer konnte sich innerhalb ihrer Altersklasse W45 in 55:14 Minuten durchsetzen. Sie ließ an diesem Tag Heike Rauls von der SLT Deensen, die nach ihr das Ziel erreichte, keine Chance. Eine tadellose Leistung lieferte auch Rolf Lohmann in der Altersklasse M50 ab. Er überquerte in 48:43 Minuten die Ziellinie. Der Lohn für beide Läufer war der 1. Platz in ihren jeweiligen Altersklassen.

Als sechster des Gesamtklassement belegte Dirk Goebel in 44:39 Minuten den 3. Platz in der Altersklasse M40. Hartmut Ahlbrecht, der am Freitag als einziger MTVer am Hamelner Stadtlauf teilnahm und dort in 50:23 Minuten über die 10 Kilometer einen guten 6. Platz in der Altersklasse M55 erzielte, durfte sich in Holzminden über einen 3. Platz in seiner Altersklasse freuen. Seine Zeit betrug 53:21 Minuten.

Einen neuen Streckenrekord gab es über die 23,8 Kilometer zu vermelden. Jörn Hesse vom Delligser SC und Carsten Teiwes, diesmal für die SLT Deensen unterwegs, lieferten sich einen tollen Wettkampf. Weit vor allen anderen laufend, lagen die beiden bis ca. Kilometer 18 noch gleichauf, doch dann konnte sich Jörn Hesse entscheidend absetzen und gewann in der neuen Rekordzeit von 1:27:11 Stunden. Aber auch Casten Teiwes blieb noch unter dem alten Streckenrekord in 1:29:00 Stunden. Als Dritter erreichte schließlich Arien Walgers vom Dasseler SC das Ziel in 1:41:50 Stunden das Ziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fussball de
"Zum Weis