Bei hochsommerlichen Temperaturen, nur unterbrochen von einem heftigen Regenschauer am Nachmittag, fand der 18. Abendlauf „Rund um die Okertalsperre“ am 3. Juli 2009 statt. Das drückend schwüle Wetter zog eine nicht alltägliche „Fangruppe“ an. Deren Mitglieder waren klein, schwarz und zahlreich und umschwärmten Sportler und Zuschauer. Besonders gerne mochten die sogenannten Rapsglanzkäfer die Aktiven, deren Kleidung aus leuchtenden Farben bestand, vorzugsweise gelb. Somit werden wohl nicht nur die sportlichen Highlights dieser Veranstaltung in Erinnerung bleiben, wie z.B. die Siegerzeit von Sebastian Hanelt von der LG Göttingen über die 12,6 Kilometer. Er bewältigte diese Strecke in sagenhaften 41:53 Minuten. Der Zweite lief knapp fünf Minuten später über die Ziellinie und heiß Jörn Hesse vom Delligser SC. Allerdings war der sich absolut sicher nur Dritter zu sein und reklamierte das auch beim Organisationschef Hartmann Jung. Schließlich habe er den vermeidlichen Zweitplazierten lange genug vor sich gesehen, bis dieser plötzlich nicht mehr in Sichtweite gewesen wäre. Später stellte sich heraus, dass der vor ihm liegende Läufer von der TSG Guts Muths Quedlinburg irrtümlich die Bundesstraße überquert hatte. Er lief somit in die falsche Richtung. Seinen Fehler bemerkte er erst später, zeigte aber Sportsgeist und erreichte das Ziel als 84igster.

Läufer vom MTV Wangelnstedt waren natürlich auch am Start. Hartmut Ahlbrecht und Dirk Goebel liefen die 5,2 km Strecke und Thorsten Raulfs die Langstrecke über 12,6 Kilometer. Dirk lief die erste Hälfte der Wendepunktstrecke recht gut, ließ dann aber etwas nach und belegte den 2. Platz in seiner Altersklasse M45 in 21:55 Minuten. Hartmut erreichte einen ausgezeichneten 4. Platz in seiner Altersklasse M55 in der Zeit von 24:55 Minuten. Johann Wagner von der TSV Warzen, dem Dritten seiner Altersklasse, unterlag Hartmut nur denkbar knapp um eine Sekunde. Thorsten Raulfs lief eine hervorragende Zeit über die Langstrecke von 12,6 Kilometern. Als Fünfter einer stark besetzten Altersklasse M35 erreichte er das Ziel in 53:29 Minuten.

Hartmut nahm außerdem am Göttinger Altstadtlauf teil, der am 24. Juni stattfand. Dort waren ungefähr 3000 Teilnehmer auf den verschiedenen Strecken am Start. Hartmut lief dort mit ca. 600 Gleichgesinnten die 6 Altstadtrunden umfassende Langstrecke über 10,4 Kilometer. Die Ziellinie erreichte er als elfter seiner Altersklasse M55 in tollen 53:03 Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fussball de
"Zum Weis