Gute Bedingungen fanden die 550 Teilnehmer aus 103 Vereinen bei den Landesmeisterschaften (NLV/BLV) im Crosslauf am 17. Februar 2008 in Soltau vor. Vom MTV Wangelnstedt hatte Carsten Teiwes für die Mittelstrecke über 4.050 Meter gemeldet. Kein einfaches Unterfangen. Schließlich galt es gegen die „Elite“-Läufer aus Braunschweig, Göttingen, Kirchdorf, Hannover usw. zu bestehen. Doch Carsten ging die Sache mutig an. Der Tag war sonnig, aber leicht frostig. Die gefrorene Strecke knüppelhart.

Gelaufen wurde durch ein Waldgelände. Zwei mittlere Runden mussten die Läufer absolvieren, plus der Wegstrecke vom Start und zurück in den Zielbereich im Hindenburgstadion. Carsten hielt sich wacker, doch gegen Läufer wie Embaye Hedrit, dem Mittelstreckenspezialisten der LG Braunschweig, der das Rennen in 12:12 Minuten gewann, war  kein Kraut gewachsen. Zweiter wurde Hannes Bergmann vom TSV Kirchdorf in 12:14 Minuten. Als Dritter überlief Geronimo von Wartburg von der LG Kreis Verden in 12:30 Minuten die Ziellinie. Carsten erreichte das Ziel in 13:38 Minuten. Mit dieser Zeit belegte Carsten den zwölften Platz in der Männerklasse.

Dem Rennen über die Langstrecke drückten die Läufer von der TSV Kirchdorf ihren Stempel auf. Nach 9,4 Kilometern erreichte Dirk Schwarzbach als Erster in 29:02 Minuten das Ziel, vor seinem kirchdorfer Vereinskameraden Thomas Bartholome in 29:13 Minuten. Als Dritter in 29:22 Minuten überquerte Lars Moeller von der LG Braunschweig die Ziellinie. Alle weiteren Wettbewerbe und Platzierungen, wie  z. B. Frauen, Jugend, Senioren usw. sind bei Interesse den Webseiten des örtlichen Ausrichters oder dem NLV zu entnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fussball de
"Zum Weis