Die alles dominierende Farbe an diesem Freitagabend war eindeutig Orange. Das lag unzweifelhaft an den 8.500 begeisterten Menschen, die in einem orangefarbenen SportScheck T-Shirt durch die beleuchtete Innenstadt von Hannover liefen. Ein schier nicht enden wollender Strom aus Leibern bahnte und wühlte sich ihren Weg durch die City. Vorangetrieben von tausenden jubelnden Zuschauern. Eingepeitscht  von Sambatrommlern. Partystimmung allenthalben, trotz des leichten Regens zwischendurch. Auch der 10. SportScheck Nachtlauf führte das Läuferfeld wieder an vielen Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt vorbei, die von zahlreichen Scheinwerfern in ein traumhaft schönes Licht getaucht wurden.

Der Start zum 10-Kilometer-Lauf fand um 22.15 Uhr statt. Der Rundkurs  musste zweimal durchlaufen werden und führte die Teilnehmer von der Marktstraße über den Friedrichwall zum Neuen Rathaus und von dort durch die verwinkelte Altstadt. In der Startaufstellung befanden sich auch mehrere Läufer vom MTV Wangelnstedt.

Andrea Sparkuhle erreichte als 55igste ihrer Altersklasse W40 das Ziel in 54:53 Minuten. Die beste Platzierung aller MTVer heimste Hartmut Ahlbrecht mit dem 11ten Platz in seiner Altersklasse M60 ein.  Er durchlief die Strecke in 52:23 Minuten. Schnellster nach der Netto-Zeit war hingegen Rolf Lohmann in 49:35 Minuten. Er belegte AK-Platz 29 in M55. Am besten durch die Massen hatte sich hingegen Michael Schaumann gekämpft. Seine  Brutto-Laufzeit betrug nur 50:14 Minuten. Mit seiner Netto-Laufzeit von 49:41 Minuten lag Michael nur knapp hinter der von Rolf. In seiner Altersklasse M30 belegte Michael Platz 195.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fussball de
"Zum Weis