Am vergangenen Wochenende, dem 14./15. Juni 2008, waren die Läufer des MTV Wangelnstedt beim 19. Arenshausener Drei-Länder-Lauf und beim 30. Haseder Feldmark-Lauf aktiv. Kühles Sommerwetter mit gelegentlichem Sonnenschein, dafür aber mit dem einen oder anderen Regenschauer, lieferte ein nicht gerade erfreuliches Ambiente für die Veranstalter.
So auch am Samstag in Arenshausen im Drei-Länder-Eck von Thüringen, Niedersachsen und Hessen. Die meisten der 5 Kilometer-Läufer waren sicherlich noch auf der Strecke als ein Regenschauer niederging. Den Läufern der 13 Kilometerstrecke erging es aber auch nicht besser. Obwohl schon Thüringen steht die Veranstaltung in Arenshausen im Terminkalender des Südniedersachsen-Cup.

Zwei MTVer waren unter den 106 Teilnehmern auf der 5 Kilometer langen Wendepunktstrecke am Start. Dirk Goebel erlief sich einen 5. Platz in seiner Altersklasse M40 mit 20:04 Minuten. Willi Schiller erreichte gegen starke Konkurrenz einen ausgezeichneten 4. Platz in der Altersklasse M60 in 23:10 Minuten.

Am Sonntag vertrat Thorsten Raulfs beim Feldmark-Lauf in Hasede, das zum Landkreis Hildesheim gehört, die Farben des MTV Wangelnstedt. Strecken von 5 und 10 Kilometer, Halbmarathon und Marathon wurden vom Lauftreff des TuS Hasede angeboten. Er wählte den Halbmarathon, der um 09.30 Uhr gestartet wurde. Thorsten, in diesem Jahr schon häufiger auf der 21,1 Kilometer langen Distanz unterwegs, lieferte wieder Beleg für seine derzeitige tolle Form ab und überquerte in 01:32:10 Stunden die Ziellinie. Unter den 162 Teilnehmern dieses Laufes war dies der 27. Platz und der 5. Platz in seiner Altersklasse M35.

Zum Schluß noch ein Nachtrag zum angekündigten möglichen Marathonstart von Carsten Teiwes in Salzkotten am 8. Juni. Leider mußte Carsten auf die Teilnahme verzichten, da er durch eine Reizung am Schienbein behindert wurde, aber: Quod differtur non aufertur (Aufgeschoben ist nicht aufgehoben)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fussball de
"Zum Weis