Thorsten Raulfs startete beim Lauf „Rund um die Granetalsperre“, der am 7. November 2009 stattfand, nochmals richtig durch. Bei Temperaturen um 6 Grad und Nieselregen fegte Thorsten regelrecht über die herbstlaubgefärbte Laufstrecke. Gleich nach dem Start zog sich das Feld der 212 Teilnehmer über die 14,4 Kilometer lange Strecke auseinander. Thorsten, der nicht ganz von vorne gestartet war, reihte sich alsbald in eine Laufgruppe ein, die aus fünf Personen bestand und mittendrin die vielleicht schnellste Läuferin auf dieser Distanz. Das Lauftempo wurde über die gesamte Zeit von der Gruppe hoch gehalten. Wer schwächelte verlor augenblicklich den Anschluss. Aber Thorsten feuerte sich immer wieder an: Nur nicht locker lassen! Er war selbst ein wenig überrascht, dass er dranbleiben konnte. Die leichten Anhöhen, die überlaufen werden mussten, waren nicht wirklich ein Problem und so bestritt Thorsten bis ins Ziel ein super Rennen. Mit einer ausgezeichneten Laufzeit von 58:43 Minuten belegte er in seiner Altersklasse M35 den 4. Platz.

Insgesamt nahmen 333 Sportler an dieser Laufveranstaltung, die zur Harzer Talsperren-Serie gehört, teil. Diese Serie, die seit 1977 fast unverändert ausgetragen wird, ist die älteste im Harz und findet in diesem Jahr zum 33. Mal statt. Wer also Lust hat, der kann am 14. November noch am Lauf an der Okertalsperre teilnehmen. Der Lauf „Rund um die Granetalsperre“ geht, wie in den Jahren zuvor, auch in die Wertung zum Südniedersachsen-Cup 2009 ein. Auf der 14,4 km Strecke waren immerhin 53 weibliche Teilnehmer am Start. 99 Läufer-und Läuferinnen hatten sich für die knapp 5 Kilometer lange Kurzstrecke entschieden und 22 Walker rundeten das Bild ab.

Wechselzone:

Mit dem Lauf „Rund um die Granetalsperre“ verabschiedet sich Thorsten Raulfs vom MTV Wangelnstedt. Seinen sportlichen Werdegang möchte er nun bei einem ortsansässigen Verein weiterführen. Thorsten wohnt in Holzminden. Die Freigabe und die Zustimmung von der Vereinsseite hat er schon bekommen. Damit steht seinem Wechsel zu einem posttalgischsportlichen Verein nichts mehr im Wege. Schon mit dem Beginn der Holzmindener Winterlaufserie wird er für seinen neuen Verein starten. Zum Abschied bedankt sich MTV-Laufen bei Thorsten für die erzielten sportlichen Erfolge und Leistungen während der Zeit beim MTV Wangelnstedt und wünscht Thorsten für die Zukunft alles Gute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fussball de
"Zum Weis