Über 8000 Läufer eroberten am 16.09.2011 die Messestadt Hannover. In ihren orangefarbenen Shirts wogten sie wir ein nicht enden wollender Strom durch die nächtlichen Gassen und Straßen. Zugleich tauchten zahlreiche Scheinwerfer viele Innenstadtgebäude in ein traumhaft schönes Licht. Tausende von Zuschauer waren auf den Beinen. Sie alle wollten bei diesem außergewöhnlichen Schauspiel dabei sein und bekamen gleich was auf die Ohren. Die Sambabands gaben ihr Bestens.

Der 9. SportScheck Nachtlauf in Hannover war ein Feiertag für jeden Teilnehmer. Ob 5 oder 10 Kilometer gelaufen wurden war einerlei. Die Freude am Laufen und das Gemeinschaftgefühl standen an diesem Abend an erster Stelle. Aber auch das soziale Engagement kam nicht zu kurz. SportScheck spendete 5 Cent pro Teilnehmer und gelaufenen Kilometer für das Projekt „Sport im Hort“.

Andrea Buberti und Rolf Lohmann atmeten diese imaginäre Atmosphäre bei ihrem Lauf über die 10 Kilometer Distanz ganz tief ein. Vorbei ging es an so mache Sehenswürdigkeit der Stadt. Markthalle, Neues Rathaus, Landtag, Altstadt, Kröpcke, Opern-und Ernst-August-Platz, um nur einige Wegpunkte zu nennen. Andrea erreichte das Ziel in 59:41 Minuten und Rolf in 48:49 Minuten (Nettozeit). Rolf belegte bei allem Spaß einen großartigen 13. Platz in seiner Altersklasse M55.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fussball de
"Zum Weis